Mit den Stars im gleichen Boot

Philipp Fankhauser in Action. Fotos: Rémy Steiner Photography.

Philipp Fankhauser in Action. Fotos: Rémy Steiner Photography.

Members only – oder Familientreffen auf hoher See: Bekannte Schweizer Musiker wie Florian Ast oder Anna Rossinelli und internationale Stars wie Bob Geldof oder Edoardo Bennato rockten in den vergangenen Tagen auf der MSC Sinfonia quer durchs östliche Mittelmeer. Während einer Woche war das Kreuzfahrtschiff Austragungsort von rund 40 Konzerten. Dazwischen hatten die Passagiere und die Künstler die Möglichkeit, verschiedene Destinationen wie Athen, Dubrovnik oder Mykonos zu erkunden, die eine oder andere Stunde am Strand zu verbringen und Energie für die langen Nächte zu tanken.

Die schwimmende Ferienformel hat über die letzten Jahre viele Fans gewonnen. Rund 1600 Musik-Liebhaber waren diesmal an Bord. "Wir sind sehr zufrieden mit der 6. Rock & Blues Cruise“, sagt Music Cruise CEO Nik Eugster. „An den ersten Tagen war das Wetter zwar eher unbeständig und so mussten einige Konzerte ins Schiffsinnere verlegt werden. Ab Dienstag war es dann aber so traumhaft schön, dass zusätzliche Abend-Gigs nach draussen verlegt wurden. Dies führte dazu, dass es beim Auftritt von Marc Sway zu einem dieser magischen Rock & Blues Cruise-Momente kam. Es stimmte einfach alles: die Stimmung, eine mitreissende künstlerische Leistung, die spontane Unterstützung von Philipp Fankhauser auf der Bühne und der Sternenhimmel über der Ägäis.“

Für einen ebenso magischen Moment sorgte der bekannte Berner Reiseprofi und Erfinder des Mega-Events, Schämpu Schär: Zur Überraschung des Publikums heirateten er und seine Partnerin Michèle Julian. Am Ende eines Fankhauser-Konzerts schritten sie auf die Bühne und gaben sich das Ja-Wort. Zu „Members Only“ natürlich.

Fotos: Rémy Steiner Photography





Artboard 1