Petra D. aus Wien schwärmt: «Wir hatten 10 Nächte mit Halbpension in einer Wasservilla verbracht und fühlten uns wie im Paradies. Alles war sehr gepflegt und einfach absolut traumhaft schön, die Reise war den Preis wirklich wert.» Und der Zürcher Benjamin H. erinnert sich gerne an das «sensationelle Abendessen» mit dem «atemberaubend Ausblick». Das gesamte Personal auf der Insel sei freundlich und warmherzig. Franziska H. aus Berlin: «Wir hatten eine traumhaft schöne und unvergessliche Zeit! Paradiesisch.»

[VIDEO]

Kaum landet man nach nur 20-minütigen Flug mit dem Wasserflugzeug rund 60 Kilometer von der Hauptinsel Male entfernt, wird man vom Hotel-Personal herzlich empfangen und von der beruhigenden und erholsamen Atmosphäre verzaubert. Die liebevoll gestaltete Insel beeindruckt mit dem längsten Jetty (Steg) der Region und begeistert mit ihrem charmanten Design sowie hervorragender Ausstattung. Jedes der 86 Zimmer liegt entweder direkt am Strand oder ist auf Stelzen direkt über das Meer gebaut. Die luxuriöse Einrichtung ist äusserst modern und gemütlich gestaltet. Erfrischung verspricht der 300 Quadratmeter grosse Hauptpool. Gut zu wissen: Die Insel hat zwei Boutiquen, einen Juwelier, eine Apotheke und einen Arzt, einen Kinderclub (4-12 Jahre, Öffnungszeiten von 9 bis 22 Uhr), eine Bücherei und einen Unterhaltunspavilion.

Spektakuläre Korallenriffe
Das «Constance Halaveli Maldives» gehört zur bekannten «Constance»-Hotelgruppe und wurde im Sommer 2009 eröffnet. Bereits beim Anflug offenbart sich die Schönheit der 500 auf 200 Meter grosse Insel, die von Korallenriffen und türkisfarbenen Wasser umgeben ist und im nördlichen Ari-Atoll liegt. Somit ist sie der ideale Ausgangspunkt für Tauchbegeisterte. Das Ari-Atoll geniesst unter Kennern den Ruf, Schnorchlern und Tauchern nur das Allerfeinste zu bieten. Die traumhaften Tauchplätze (schnell mit dem Boot zu erreichen) verfügen über einen üppigen Bewuchs an Hart- und Weichkorallen in allen erdenklichen Farbtönen und darüber hinaus weisen sie einen immensen Fischbestand auf. Das Hausriff liegt nur circa 200 Meter von der Insel entfernt und ist hervorragend zum Schnorcheln geeignet.

Kulinarische Leckerbissen
Für das leibliche Wohl der Gäste wird in drei Restaurants und Bars gesorgt. Das Hauptrestaurant sowie das Grillrestaurant liegen auf der Insel, während das Spezialitätenrestaurant auf Stelzen über dem Meer trohnt. Auch für romantische Candle-Light-Dinners direkt am feinen Sandstrand ist das Luxuressort «Constance Halaveli Maldives» geeignet.

• «The Jahaz» Hauptrestaurant & Bar mit int. Küche in Buffetform
• «The Jing» europäisch-asiatische Fusions-Küche
• «The Meeru» Seafood-Spezialitäten



Sport und Wellness
Der Wellnessbereich «Le Spa Constance» verfügt über 10 Behandlungsräume und bietet neben klassischen Massagen auch Ayurveda Anwendungen an. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, in der Sauna, im Dampfbad, am Spa-Pool oder bei einer Mani- oder Pedicure zu relaxen. Diese Aktivitäten werden kostenlos angeboten: Fitness-Studio, Tennis, nicht-motorisierter Wassersport wie Pedalos, Windsurfen und Kajak.





Mehr Infos & Fotos zum Hotel:
http://halaveli.constancehotels.com/de/
http://www.manta.ch/malediven/ari-atoll/constance-halaveli-maldives


Wissenswertes zu den Malediven
Die Inselgruppe der Malediven befindet sich etwa 360 Kilometer südlich von Indien und erstreckt sich über eine Länge von 760 Kilometern beidseitig des Äquators. Heute sind 89 Inseln mit grösstenteils sehr komfortablen Resorts bebaut. Erst 1972 wurde die erste Touristeninsel eröffnet. Die Malediven liegen auf einem unterseeischen Bergrücken, dessen höchste Erhebung die 26 Atolle bilden. Staatsreligion ist der Islam. Alkohol ist nur auf den Touristeninseln und einigen Tauchkreuzfahrtschiffen erhältlich. Die Malediven haben ganzjährig ein tropisches Klima mit Temperaturen von 27°C bis 34°C bei einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Nachts kühlt es nur wenig ab. Die Niederschläge fallen normalerweise in Form von kurzen aber kräftigen Schauern.


Interview mit Dominik Kuenstle, General Manager Constance Halaveli.
Herr Kuenstle, was bietet das «Constance Halaveli» Kulinarisch?
Für eine kulinarische Abwechslung ist auf Halaveli sehr wohl gesorgt. Neben unserem Hauptrestaurant Jahaz, mit sich täglich ändernden Themenabenden, stehen unseren Gästen zwei weitere Restaurants zur Verfügung. Auf der einen Seite das Jing mit einer gehobenen Asian-Fusion Küche, als auch das Meeru, das als Grill und Fisch Restaurant ausgelegt ist. Unser gesamtes Küchenteam ist sehr versiert und kann sich jederzeit auf Sonderwünsche oder besondere Diäten einstellen. Auch das sogenannte «In Villa Dining» spielt auf Halaveli eine grosse Rolle. In der Privatsphäre seiner Villa kann man jederzeit vom einfachen Clubsandwich bis zum «Fine Dining Anniversary Dinner» alles bestellen.

Kann man im «Constance Halaveli» auch heiraten und was kostet es?
Man kann auf Halaveli eine sogenannte «Wedding Zeremonie» durchführen die in der Regel von Honeymoonern oder zu einem Hochzeitstag gebucht werden. Dies ist keine legale Trauung, die darf hier auf den moslemischen Malediven leider nicht durchgeführt werden, sondern ein festlicher Anlass unter Freunden. Fuer diesen Anlass bieten wir verschiedene Arrangements ab einem Einstiegspreis von umgerechnet 1700 Franken.

Ist das Hotel für Tauch- und Schnorchelfans geeignet?
Ja, sehr geeignet sogar. Neben den zirka 25 Tauchplätzen von denen Halaveli umgeben ist, gehören zirka 10 zu den besten der Malediven. Aber auch ohne zu tauchen kann man die Unterwasserwelt rund um das Halaveli Riff sehr relaxed kennenlernen. Diverse Schnorchel-Plätze rund um die Insel wie auch entlang des Riffs laden zu jederzeit zu einem Schnorchel-Trip ein.

Was kann ich als Urlauber tun, um einen möglichst umweltbewussten Tourismus auf den Malediven zu unterstützen?
Im Grunde nicht sehr viel im Moment. Die meisten 5 Sterne Hotels arbeiten schon sehr umweltfreundlich und sind auf einem sehr hohen technischen Standard. Einem unweltbewussten Gast kann ich eigentlich nur raten so wenig wie möglich an Plastikflaschen oder ähnlichem mit auf die Malediven zu bringen (oder sie wieder mit nach Hause zu nehmen) da Plastik im allgemeinen zu den grössten Problemen der Malediven gehören.

Ist es besser, direkt bei «Constance» zu buchen, oder eher über einen Anbieter?
Man kann jederzeit über unsere Internet Seite das Halaveli Resort buchen was sehr wahrscheinlich die einfachste und auch schnellste Lösung ist. Auf der anderen Seite ist jeder unserer Schweizer Partner ein sehr guter Partner.

Wo machen Sie privat Ferien?
Privat gehe ich gerne Radfahren oder Mountainbiken, es geht also meist in die Europäischen Berge. Auch das Skifahren in den Österreichischen oder Schweizer Alpen ist ein jährliches muss und eine schöne Abwechslung zu unserem kleinen Paradies hier auf den Malediven.