TV-Legende Beni Thurnheer wird auch 2034 noch am Fernsehen auftreten, trotz seines schrittweise angekündigten Rücktritts. Das zumindest glaubt unser Karikaturist Silvan Wegmann. Doch wir fragen uns heute durchaus ernsthaft: Wie sieht die Schweiz in

20 Jahren aus, wie werden wir leben? Leute, die es am ehesten wissen können, geben Antwort auf unsere Fragen: FDP-Präsident Philipp Müller wagt eine Prognose zur Entwicklung der Ausländerzahlen, Ex-UBS-Chef Oswald Grübel zur Zukunft der Grossbanken, Zigarrenproduzent Heinrich Villiger sagt, ob wir dannzumal noch rauchen dürfen, und Zukunftsforscher Georges T. Roos beschreibt, wie wir wohnen werden.

Ganz schwierig ist die Vorhersage der Bevölkerungszahl. Der Bund geht davon aus, dass gegen 10 Millionen Menschen in der Schweiz leben werden (heute sind es gut 8 Millionen), es gibt jedoch auch Szenarien mit einer leicht schrumpfenden Bevölkerung – aus heutiger Sicht, wo wir über «Masseneinwanderung» diskutieren, wohl eher überraschend.

Lesen Sie dazu in der Print- und iPad-Ausgabe die Zukunftsprognose von 11 Experten
Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper