Am kommenden Donnerstag feiert Königin Elisabeth II. ihren 90. Geburtstag. Dass sich die bekannteste Monarchin der Welt noch immer bester Gesundheit erfreuen darf, hängt unter anderem mit ihren strikten Essgewohnheiten zusammen: «Ihre Hoheit achten sehr auf eine ausgewogene Ernährung und legen Wert auf biologische Produkte – am liebsten solche aus der Bio-Farm ihres Sohnes Prinz Charles», sagt der in Nidau bei Biel aufgewachsene Anton Mosimann (69), der schon seit 45 Jahren privat und bei grossen Anlässen für die Queen kocht und von ihr im Jahr 2004 mit einem Orden für seine Verdienste um die britische Gastronomie ausgezeichnet wurde.

Ob Fleisch, Fisch, Pasta, Reis oder Kartoffeln, Königin Elisabeth isst fast alles – aber von nichts zu viel, maximal drei eher kleinere Gänge bevorzugt sie. Innereien mag die Blaublüterin nicht. «Ich koche für sie auch nie mit Knoblauch, aber sonst ist sie sehr unkompliziert und offen», verrät der Gourmet-Koch. Die Royals, vorwiegend Prinz Charles (67), essen zudem oft in Anton Mosimanns Clubrestaurant «Mosimann’s – Belfry» im Herzen von London.

Wenn er für die Queen oder für Prinz William (33) und Kate (34) am Herd steht, ordnet der englische Königspalast stets strenge Überwachung an: Gesundheits- und Sicherheitsinspektoren kontrollieren dann jeweils Mosimann und sein Team während des Kochens, ob alles sauber ist und die korrekte Temperatur hat. Mosimann: «Nicht nur das, es kommen zudem immer ein paar Stunden voraus mehrere Spürhunde, um das Lokal zu kontrollieren.»

Anton Mosimann hofft, dass er noch viele Jahre im Dienste der Queen arbeiten darf: «Sie ist einfach eine unglaublich liebenswürdige, hart arbeitende und sehr intelligente Frau von Welt – ich wünsche ihr zu ihrem 90. nur das Beste und gute Gesundheit», sagt Mosimann. Denn sie habe sehr viel für England gemacht, und es sei bewundernswert, wie sie stets Haltung und Stil bewahre. «Diese Frau hat enormes Charisma.»

Obwohl die Königin am 21. April Geburtstag hat, wird traditionell erst einige Wochen später gefeiert. Der Fernsehsender ITV überträgt die Party am 15. Mai live vom Gelände des Schlosses Windsor. Am Geburtstag nächsten Donnerstag selbst kocht Mosimann nicht für die Königin. «Das Essen wird von den Köchen des Buckingham-Palastes zubereitet», sagt Mosimann. «Erst vor wenigen Wochen kochte ich für die Queen und ihre 450 Gäste, sie war sehr zufrieden.»

Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper