Sunday in America – Mit dem Zug durch die USA

Mit dem "California Zephyr"-Zug quer durchs Land. / Barbara Adank

Mit dem "California Zephyr"-Zug quer durchs Land. / Barbara Adank

Am 6. November 2012 wählen die USA ihren Präsidenten. In welche Richtung geht die grösste Wirtschaftsmacht der Welt, die mehr denn je gespalten scheint? Geben die Amerikaner dem Demokraten Barack Obama eine zweite Chance? Oder setzen Sie auf einen Richtungswechsel mit dem Republikaner Mitt Romney? Die Wahlzettel werden es zeigen. Doch „Der Sonntag“ will es genauer wissen. Welche Sorgen plagen die Bewohner im Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Wie denken und fühlen die Leute in den grossen Metropolen, aber auch mitten im Nirgendwo über den Zustand der Vereinigten Staaten? Was halten die Mormonen tatsächlich von ihrem Glaubensbruder Mitt Romney? Redaktor Benjamin Weinmann geht diesen und weiteren Fragen in einer sechsteiligen Reihe auf den Grund und reist hierfür mit dem Zug quer durch die USA. Die Reise beginnt in San Francisco, der wohl liberalsten Stadt in ganz Amerika, dem Ursprungsort der Hippie-Bewegung und dem Mekka der Schwulen- und Lesbengemeinschaft.

Artboard 1