Der Kommentar: Bei meinen Journalisten-Kollegen gelte ich als Dinosaurier. Dies nicht wegen meines fortschreitenden Alters, sondern weil ich seit 35 Jahren mit derselben Frau zusammen bin. So werde ich immer wieder mal nach dem Geheimnis für die ewige Liebe gefragt. Ein gültiges Rezept hab auch ich nicht. Aber ein paar Tipps schon.

Tipp 1: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
Schau dir die künftigen Schwiegereltern gut an, bevor du heiratest. Der Freund oder die Freundin gleicht in der Regel einem Elternteil. So kann man sich ein Bild davon machen, wie der Partner im Alter aussehen wird. Dieser Tipp sorgt für Lacher. Ist aber ernst gemeint.

Tipp 2: Die Liebe ist ein kostbares Gut.
Für mich war schnell klar: Eine bessere Frau finde ich nicht mehr. Also habe ich ihr und unserer Liebe Sorge getragen, meistens wenigstens. Und einen Seitensprung, nach wie vor der Hauptscheidungsgrund, habe ich nie gemacht. Was mir allerdings nicht schwerfällt. Wenn Sie meine Frau sehen würden, wüssten Sie warum.

Tipp 3: Sei dir der Liebe nie sicher.
Es sind die Frauen, die mit zunehmender Ehedauer ihren Männern davonlaufen. Sie haben die Schnauze voll, einen Mann zur Seite zu haben, der sie und die Liebe vernachlässigt. Ewige Liebe funktioniert deshalb nur, wenn man aktiv an ihr arbeitet.

Aber das Wichtigste für eine ewige Liebe ist wohl noch etwas ganz anderes: Schlicht und einfach das Glück, die richtige Person gefunden zu haben. Das wünsche ich Ihnen auch, sollten Sie demnächst «Ja, ich will» hauchen.

Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!