VON STEFAN KÜNZLI

«Start every day singing like the birds – singing takes you beyond, beyond, beyond, beyond. Beyond fear takes you into the place, where love grows, when you refuse to follow the impulses of fear, anger and revenge». Tina Turner

Seit Oktober ist Tina Turner auf Welttour. Volle Häuser, glückliche Zuschauer. Morgen rockt sie in Prag. Wie keine andere hat die bald 70-Jährige Popgeschichte geschrieben. Was man weniger weiss: Tina Turner hat auch eine starke spirituelle Seite.

«Tina war ursprünglich Baptistin und fühlt sich heute mit dem Buddhismus verbunden», erzählt die Musiktherapeutin und Sängerin Regula Curti dem «Sonntag» exklusiv. Sie ist zusammen mit der tibetischen Mantra-Sängerin Dechen Shak-Dagsay Initiantin des Projektes «Beyond».

Damals, in der schlimmsten Zeit mit Ehemann Ike Turner, sei Tina «stark selbstmordgefährdet» gewesen. Das Rezitieren von Mantras (buddhistische Gebete) habe sie «gerettet und geheilt». «Wir sind extrem stolz, dass Tina bei unserem Projekt mitmacht», sagt Curti. «So etwas macht sie sonst nie. Tina ist die perfekte Frau für ‹Beyond›. Als Superstar hat sie die Ausstrahlung, das Charisma und mit ihrer Lebensgeschichte die nötige Glaubwürdigkeit, unsere Botschaft in die Welt hinauszutragen.»

«Beyond» ist ein ehrgeiziges interreligiöses CD-Projekt, in welchem die Sängerinnen Regula Curti und Dechen Shak-Dagsay buddhistische und christliche Gebete vertonen. «Beyond – Three Voices for Peace» enthält vor allem eine religiöse, spirituelle Botschaft, die auf der CD von Tina Turner eindrücklich gesprochen wird.

«‹Beyond› soll, wie damals bei Tina, den Geist von negativen Emotionen reinigen, die unheilsamen Gefühle in positive umwandeln und das Herz freimachen für mehr Mitgefühl und Liebe», erklärt Curti. «Liebe und Mitgefühl sind die einigenden Elemente eines jeden Glaubens», ergänzt Shak-Dagsay. «Das ist unsere tiefste Überzeugung. ‹Beyond› ist auch ein Zustand, der mittels des Singens erreicht werden kann.»

Lesen Sie die ganze Geschichte in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!