Von Anchalai Ashokapathman (16 Jahre), Mathusan Chithiravel, Elvin Philip und Luan Rama (alle 15 Jahre)

Rund zwei Wochen stehen die Vergnügungsbetriebe nun schon auf der Oberen Au in Chur. Sie locken viele kleine und grosse Besucher aus nah und fern an, die gerne die Runden auf den Bahnen und die heitere Stimmung geniessen.

Alle sind bei guter Laune und fröhlich. So auch wir Jungjournalisten, die wir von Schausteller Urs Walser am schulfreien Mittwochnachmittag vor der Auffahrt eingeladen worden sind, alle Bahnen und unsere Treffsicherheit an der Schiessbude zu testen.

Der Chef des Lunaparks begrüsste uns persönlich und führte uns zu den Ständen und Bahnen, die wir mit unseren Freikarten beliebig benützen durften. Dies bereitete uns einen riesigen Spass. Und es war auch richtig lustig.

Auf dem Weg nach Hause bekamen wir am Hablützel’s-Bonbonnière-Stand noch frisch gebrannte, unglaublich leckere Mandeln. Den vergnüglichen Nachmittag haben wir voll genossen.

Der Park ist heute Pfingstsonntag zwar geschlossen. Doch morgen Pfingstmontag ist er von 14 bis 22 Uhr noch einmal offen. Nach ihrer Präsenz in Chur ziehen die Schausteller wieder weiter. Wir hoffen, euch auf einen Karussell- und Lunapark-Besuch in eurer näheren Umgebung «gluschtig» gemacht zu haben. Wir freuen uns schon jetzt auf ein vergnügliches Chilbi-Abenteuer im nächsten Jahr.

Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper