Im Hotel soll man sich wie zu Hause fühlen. Wenn man aber in die Küche rennt oder im Essenssaal herumturnt, gibts schnell Ärger. Also vielleicht doch nicht wie zu Hause benehmen? Was gilt denn jetzt? Sandra Schmidt weiss Rat: Sie leitet seit fünf Jahren zusammen mit ihrem Mann Christoph das Romantik Hotel Schweizerhof in Flims und ist Mutter von zwei Buben (5 und 7). Im Januar kommt noch Schwesterchen dazu.

Frau Schmidt, darf man in den Gängen des Hotels «Versteckis» spielen?
Sandra Schmidt: Ja, das darf man. Meistens gibt es in einem Hotel auch viel zu entdecken. Ihr müsst aber darauf achten, dass die Vasen stehen bleiben. Zudem solltet ihr auch auf die anderen Hotelgäste Rücksicht nehmen. Denn die wollen auch ihre Ferien geniessen. «Fangis» würde ich dagegen weniger empfehlen. Da ist die Gefahr doch einiges grösser, dass etwas kaputt geht oder ihr jemanden stört.

Darf man die Frotteewäsche auf den Boden werfen, wenn man neue will?
In den meisten Hotels ersetzt das Personal Handtücher, Bademäntel und Waschlappen täglich, sodass man immer frische Sachen hat. Manche Gäste haben sich angewöhnt, die benutzten Tücher einfach auf den Boden zu werfen. Anständiger und respektvoller ist es aber, die gebrauchten Sachen in die Badewanne oder in die Dusche zu legen. Das ist für die Hotelangestellten angenehmer.

Darf man eines der flauschigen Handtücher mit nach Hause nehmen?
Lieber nicht. Was ihr aber mitnehmen dürft, sind die kleinen Seifen, Duschmittel und Shampoos.

Darf man essen, was im Kühlschrank ist?
Ja, das darf man. Mami und Papi müssen aber alles, was gegessen und getrunken wurde, bei der Abreise bezahlen. Darum müsst ihr zuerst eure Eltern fragen, ob ihr etwas aus dem Kühlschrank nehmen dürft.

Was muss ein Kind anziehen, wenn es Znacht gibt im Hotelrestaurant?
Die Erwachsenen machen sich meist schön für das Essen. Kinder dürfen aber ganz normal kommen. Im Pyjama, Bademantel oder Badeanzug sollte man aber nicht essen gehen. Finken sind in Ordnung. Barfuss solltet ihr nicht kommen.

Was sind die wichtigsten drei Regeln beim Essen?
Erstens: nicht Schmatzen! Zweitens: Wenn ihr etwas nicht gerne habt, dann lasst es stehen, aber sagt es nicht laut. Also kein «Wäh!» oder «Igitt!» Drittens: Wenn ihr fertig seid mit Essen, dann legt Gabel und Messer nebeneinander auf den Teller. So weiss der Kellner, dass er abräumen kann.

Darf ich mir am Zmorge-Buffet ein Sandwich machen für später?
Lieber erst mal das Personal fragen. Brötchen werden am Abend vorher für die Anzahl Gäste vom nächsten Tag bestellt. Wenn sich jeder noch viel für unterwegs einpackt, haben die letzten Gäste beim Frühstück keine Brötchen mehr.

Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!