Gesunder Lifestyle
Um die besten Voraussetzungen für eine Schwangerschaft zu schaffen, lohnt es sich spätestens jetzt, ein paar Sachen zu beachten, um gesund zu leben. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist sehr wichtig. So hat der Körper alle benötigen Nährstoffe und ist fit für die Schwangerschaft. Folsäure ist für die Entwicklung des Kindes besonders wichtig und sollte daher schon im Vorfeld einer Schwangerschaft eingenommen werden. Ein übermässiger Kaffee- und Alkoholkonsum kann eine Empfängnis negativ beeinflussen und sollte daher gemieden werden. Gegen ein Glas Rotwein oder eine Tasse Kaffee am Morgen ist allerdings nichts einzuwenden. Um das Ganze abzurunden ist regelmässige und leichte sportliche Betätigung ideal.
Die eben erwähnten Punkte gelten übrigens auch für den Mann. Auf diese Weise ist für eine gute Spermienqualität gesorgt. Ausserdem gibt es Hinweise, dass Wärme die Spermienproduktion reduzieren kann. Sicherheitshalber sollte eine Überwärmung der Hoden verhindert werden.

Gesundheitscheck
Am besten lassen sich Frauen mit Kinderwunsch noch einmal von einem Arzt durchchecken. Denn die Schilddrüsenwerte, das Blutbild, das Herz-Kreislauf-System sowie die Eisenversorgung und Co. haben einen wichtigen Einfluss auf das Schwangerwerden und anschliessend auf einen komplikationslosen Schwangerschaftsverlauf.

Fruchtbare Tage ermitteln
Nun kann mit verschiedenen Methoden versucht werden, die fruchtbaren Tage – sprich den Eisprung – zu berechnen. Die Chancen auf eine Schwangerschaft sind am Tag des Eisprungs und am Tag danach am höchsten. Da die Spermien über einige Tage im Eileiter der Frau überleben können und auf den Eisprung warten, kann auch Geschlechtsverkehr in den Tagen vor dem Eisprung zu einer Schwangerschaft führen.
Eine Möglichkeit den Eisprung zu berechnen, ist der Blick in den Kalender. Der Eisprung erfolgt in der Regel in der Mitte des Zyklus, also etwa 12-16 Tage nach dem Einsetzen der letzten Periode. Mit dem Beobachten des Zyklus über längere Zeit hinweg, kann dieser Tag genauer bestimmt werden. Eine weitere Methode ist das Messen der Körpertemperatur, welche nach dem Eisprung um ungefähr 0.2°C bis 0.5°C ansteigt. Am besten wird die Temperatur regelmässig vor dem Aufstehen gemessen. Das Methodenspektrum wird erweitert durch technische Geräte, welche den Beginn der fruchtbaren Tage anhand von Hormonmessungen im Urin bestimmen. Auch diese Messungen sollten am Morgen durchgeführt werden.

Dabei immer cool bleiben
Wichtig ist es, die Sache gelassen anzugehen, denn Stress wirkt sich kontraproduktiv aus. Es gibt viele Paare, die ein Jahr brauchen, um schwanger zu werden. Allerdings sind dafür in diesem Jahr 85% der Paare erfolgreich. Der Sex soll übrigens bei der ganzen Sache nicht nur noch als Mittel zum Zweck angesehen werden. Ein Höhepunkt der Frau begünstigt nämlich die Chancen auf eine Schwangerschaft, da sich dabei der Muttermund senkt und die Spermien quasi angesaugt werden.

Ein Artikel von: www.fragdenapfel.com – die Suchmaschine für Ihre Gesundheit