VON BORIS FELDMANN

Die Swiss-Life-Börsen-Festspiele mit Hauptdarsteller Carsten Maschmeyer gehen weiter. Die Aktie hat mit Fr. 140.20 einen neuen Rekordstand erreicht. Damit traf exakt ein, was an dieser Stelle letzte Woche prognostiziert worden war (Kurs 140 Franken). Dank gütiger amerikanischer Unterstützung wird der Kurs nun auf 148 Franken angesetzt, bevor sich der deutsche Börsen-Tell Carsten M. endgültig zurückzieht.

Auch auf einem gloriosen Rückzugsgefecht befinden sich die grossen deutschen Minderheitsaktionäre (Anteil: 9,5%) bei der Bâloise (Verkauf). Jedenfalls wird hier ein Kassensturz angedacht und die Kusshand dem Management für ihre Super-Leistung in schwierigen Zeiten überbracht.

Mit der Kursteigerung von 7,13% in dieser Börsenwoche haben die Valoren von Petroplus das Plansoll erreicht und wir konzentrieren uns in diesem Fall weiterhin auf gedeckte Callverkäufe auf 6-Monats-Basis, um von der abnormal hohen, impliziten Volatilität von 50% zu profitieren.

Ein Schnäppchen der Sonderklasse bietet die Vontobel-Gruppe an: 15,75%-Coupon auf die amerikanischen Standardwerte Caterpillar, IBM und Newmont Mining. Mit einer Barriere von 55% ist Valor 1066 8691 unser Produkt der Woche (Kauf).

Eine Spur aggressiver kommt die Credit Suisse daher: 19% auf ein heisses Paket aus dem Gold- und Minensektor. Mit einer Barriere von 60% ist die Einschlaggefahr auch grösser, Valor 10663711 ist denn auch mehr für Börsenzocker geeignet, die sich dem Nervenkitzel aussetzen möchten (spekulativer Kauf).

Lesen Sie die ganze Geschichte in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!