> Auch die IHAG Privatbank mit Sitz in Zürich ist auf die US-Anlageperle Illinois Tool Works (Börsensymbol: ITW US) gestossen. Somit gibt es einen erweiterten Fanclub des 45 Milliarden US-Dollar schweren Wertes. Mit einer bisherigen Jahresrendite von 37,19% sollten die Kunden des Geldinstitutes mehr als zufrieden sein, denn der US-Industrie-Konzern steht schon länger als ein Jahr auf dessen Empfehlungsliste. Ich bin der Meinung, dass Sie weiterhin diese Trumpfkarte ausspielen sollten. Die ausgeschüttete Dividende würde ich ansammeln und einmal pro Jahr in neue Papiere reinvestieren, da sonst die Kosten prozentual im Vergleich zum eigentlichen Nutzen zu hoch ausfallen. (Halten und geniessen mit der IHAG Privatbank)

> Der US-Wohnwagenhersteller Thor Industries (Börsensymbol: THO US) erreicht auch in dieser Woche einen neuen absoluten Rekordstand: +90,01% beträgt das aktuelle Jahresergebnis 2016. Der 5,6 Milliarden US-Dollar schwere Börsenchampion ist nun auch am Zürcher Paradeplatz zum Thema geworden. In der Zwischenzeit analysiere ich die Aussichten für das kommende Geschäftsjahr: Das aktuelle Ertragswachstum 2017 liegt laut meinen Modellen bei 22%, was im Branchenvergleich ein sensationelles Ergebnis darstellen würde. (Halten)

> Unbegründet waren die Ängste meiner Leserschaft in Sachen Albemarle (Börsensymbol: ALB US): +63,93% seit dem 1. 1. 2016 und damit gleichbedeutend die Aufnahme in den 10-Milliarden-US-Dollar- Klub in Sachen Marktkapitalisierung. Die Firma strotzt vor Selbstvertrauen und zeigt Muskeln. Bei einem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp über 20 Punkten ist das zukunftsgerichtete Unternehmen ein Börsenschnäppchen der Extraklasse. Ein Verkauf drängt sich trotz des fulminanten Steigerungslaufs weiterhin nicht auf. (Halten)

> In ausgezeichneter Form befindet sich die Bank of the Ozarks (Börsensymbol: OZRK US). Praktisch im Wochentakt steigt der Kurs der Regionalbank aus dem Mittleren Westen Amerikas. Ihr Durchhaltewille wurde einmal mehr belohnt. Eine vertiefte Analyse des Kreditportfolios des stark expandierenden Finanzinstitutes zeigt eindeutig auf, dass die vorschnelle Expansion dramatisch reduziert wurde. Dadurch sollte die Profitabilität in den kommenden Jahren signifikant erhöht werden können. Das optisch hohe Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 20 Punkten wird sich merklich reduzieren.

> Völlig abgehoben hat der Proshares Russell 2000 Dividend Growers ETF: (Börsensymbol: SMDV US): +35,02% im Jahr 2016, ohne die Dividendenrendite von 1,2% zu berücksichtigen. Der amerikanische Leitindex, der Index S&P 500, vermochte in der gleichen Periode knapp ein Viertel dieser Rendite zu erzielen. Jetzt verstehen Sie wohl, warum diese «Schweiz am Sonntag»-Empfehlung innerhalb von drei Monaten ihr Anlagekapital um mehr als 90% erhöhen konnte. (Dauer-Empfehlung)

> Einen Start im Stil einer Nasa-Raumfahrtrakete vollzog mein heiss geliebter Pferdezubehörhersteller Toro (Börsensymbol: TTC US) am Donnerstagabend, als die Quartalsergebnisse publiziert wurden: +6,2% in Sekundenbruchteilen. Auch die Dividende wurde in Anbetracht dieses Topergebnisses um 17% erhöht. Halten Sie durch: Im Jahr 2017 wird ein neues Aktienrückkaufprogramm gestartet, das laut meinen Recherchen mehr als 100 Millionen US-Dollar umfassen wird. Erfreuen Sie sich jetzt am Zuwachs von 58,16% für 2016: Dieser Titel feiert einen Start-Ziel-Sieg auf der Börsengalopperbahn. (Halten)

> Ex-ABB-Chef Joseph M. Hogan begeistert als CEO des Dentalspezialisten Align Technology (Börsensymbol: ALGN US) seine Anleger: +50,2% beträgt das bisherige Jahresergebnis 2016. Trotz eines stolzen Kurs-Gewinn-Verhältnisses von über 40 Punkten dürfen Sie weiterhin an dem Pokerspiel teilhaben – ohne Angst, am Schluss mit leeren Händen dazustehen. Die Technologie, die Align zur Anwendung bringt, ist um Längen besser als die der Konkurrenz. Das 7-Milliarden-USDollar-Unternehmen wird auch in Zukunft beim Anschauen des Depotauszuges Ihre Zähne makellos zum Strahlen bringen. (Halten)

> Zum absoluten Abräumer in den letzten Wochen wird der US-Transportsektor: Allein JB Hunt (Börsensymbol: JBHT US) konnte innerhalb von 12 Monaten rund 37% an Wert zulegen. Hier können Sie ungeniert auf dem Beifahrersitz dem Trucker Gesellschaft leisten: Das volle Kurspotenzial wurde hier noch nicht vollständig auf die Strasse gebracht. (Halten)

Unser Experte hat sich verpflichtet, in keinem der besprochenen Titel aktiv zu sein. Wer die Börsentipps aus dieser Kolumne umsetzt, tut dies auf eigenes Risiko. Die «Schweiz am Sonntag» übernimmt keine Verantwortung.
Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper.