Keine Lust zum Lesen? Hören Sie sich den Beitrag an:

...
Powered by Cincopa Video Hosting for Business solution.

› The empire strikes back: Unter diesem Motto gelingt dem eingebürgerten Schweizer Ivan Glasenberg, seines Zeichens CEO des weltumspannenden Zuger Rohstoffgiganten Glencore (Börsensymbol: GLEN LN) das Börsencomeback des Jahres 2016. Und dies hat auch mehr als direkte Konsequenzen auf dessen Geldbeutel: Seine rund 8,3% betragende Beteiligung am Aktienkapital ist innerhalb von vier Monaten um Milliarden an Wert angestiegen. Das bisherige Jahresplus beträgt satte 78,3%. Und auch Sie gehören zu den ganz grossen Siegern, falls Sie meinen wiederholten Kaufempfehlungen gefolgt sind. Jetzt ist der Titel fundamental überteuert, aber das kann Ihnen wohl egal sein. Denn Ihr Einstandskurs ist einige Stockwerke tiefer unten angesiedelt. (Halten)

› Die Armada der internationalen Finanzmarkt-Haie hat es wieder einmal auf die Wertpapiere des Flughafens Zürich (Börsensymbol: FGHZ SW) abgesehen: Nebst der Erweiterung «The Circle» verspricht man sich einiges vom Umsteigeverkehr der Swiss auf die verschiedensten Langstreckendestinationen. Und mit der Angebotsoffensive des spanischen Billigfluganbieters Vueling erhofft man sich, im tiefpreisigen Kundensegment dem dominanten Angebot der Easyjet in Basel einigermassen Paroli zu bieten. Grosser Sieger ist der Flughafen Zürich in jedem Fall unter dem Motto: Jeder Passagier zählt. (Zukaufen)

› Begeistert bin ich vom Kursverlauf des Baarer Bauzulieferers Sika (Bösensymbol: SIKN VX): +10,3% seit dem Jahresanfang und von Müdigkeit keine Spur. Die Kursmarke von 4000 Franken pro Aktie ist in Griffweite gerückt. Zum guten Gluck habe ich meine Leserschaft davon abhalten können, ihre Papiere nach dem Kurstaucher vor mehr als einem Jahr aus Frust zu verkaufen. Es hat sich gelohnt. Und bald wird der Jackpot in Form einer netten Dividendenausschüttung auf Ihrem Depot eintreffen. (Halten)

› Ein alter Bekannter hat lautlos wie ein Sioux auf dem Kriegspfad einen neuen absoluten Höchststand erreicht, es handelt sich um die US-Firma Fortune Brands Home and Security (Börsensymbol: FBHS US): +25,30% innerhalb eines Jahres. In den kommenden zwölf Monaten wird der Gewinnturbo einsetzen. Aufgrund der stark zunehmenden Wohnungsverkäufe in den USA sollte gerade dieses Unternehmen wegen seines breiten Angebotsmixes im doppelten Sinn profitieren. (Kaufen für Neueinsteiger)

› Nichts zu holen ist für Sie als Aktionär beim institutionellen Vermögensverwalter der GAM (Börsensymbol: GAM SW). Auch die starke Dividendenausschüttung kann über den Kursverlust von nahezu 40% auf Jahresbasis nicht hinwegtrösten. Hoffen wir, dass der Ex-UBS-Star Alexander S. Friedmann den Turnaround als CEO gut bewältigt. Der Vorschusslorbeer war enorm, als er den Wechsel vom weltgrössten Vermögensverwalter der UBS zur GAM vollzog. (No-Go)

› Enorm steil nach oben zeigte der Kursverlauf der Jungfraubahnen (Börsensymbol: JFN SW). Jetzt würde ich den Mut aufbringen und mich zu einem Teilverkauf durchringen. Alle Schweizer Tageszeitungen brachten auf den entsprechenden Webportalen eine grossflächige Berichterstattung des Jahresergebnisses. Entdeckung der «Schweiz am Sonntag» eines kleinkapitalisierten Wertes (Börsenkapitalisierung: über 500 Millionen Franken), der Ihnen viel Freude bereitet hat. (Verkaufen)

› Auch diese Woche gibt es eine Neuempfehlung, die wieder aus den Vereinigten Staaten von Amerika kommt. Es handelt sich um Caesy General Stores (Börsensymbol: CASY). Das mit rund 4,5 Milliarden US-Dollar bewertete Unternehmen ist eine Ladenkette im Mittleren Westen der USA. Mit rund 242 000 Dollar Einnahmen pro Mitarbeiter hat dieses Unternehmen ein mehr als optimales Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben, sprich Personalkosten. Die Kurshistorie über die letzten fünf Jahre war mehr als ausgezeichnet. Eine geruhsame Aktie mit einem mehr als starken Gewinnpotenzial – und zusätzlich gibt es noch eine nette Dividendenausschüttung, falls Sie vor dem 2. Mai 2016 Ihre Positionen gekauft haben. (Neu auf der Empfehlungsliste)

Unser Experte hat sich verpflichtet, in keinem der besprochenen Titel aktiv zu sein. Wer die Börsentipps aus dieser Kolumne umsetzt, tut dies auf eigenes Risiko. Die «Schweiz am Sonntag» übernimmt keine Verantwortung.
Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper