Fässler outet sich über das Shirt: «Ich bin ein besseres Investment als Aktien!» Im Ausland sind die etwas provokativen Oberteile der Bündnerin Sarah Brunner bereits ein Renner – und schon wenige Wochen nach der Lancierung in den Top-Shops der international Modemetropolen ausverkauft.

«Ich bin sehr glücklich über diesen tollen Start, vor allem in London haben wir sehr viele Shirts verkauft», schwärmt die attraktive Jungunternehmerin, die ihre Kollektion www.rich-bitch.ch in Italien produzieren lässt. «Patricia Fässler ist äusserst erfolgreich und engagiert, sie passt einfach perfekt zu dieser Kampagne!»

Sarah Brunner studierte an der renommierten englischen Modeschule «London College of Fashion». Dieses dreijährige Studium, das auch Star-Designer wie Tom Ford (47) und Stella McCartney (36) absolvierten, scheint nun Früchte zu tragen. «Ich will mit meiner limitierten Kollektion aber auch Gutes tun und den Erfolg teilen», so Brunner. «Rund 2 Franken pro Shirt spende ich der Proinfirmis.»