Ab heute erscheinen «Der Sonntag» und die «Südostschweiz am Sonntag» gemeinsam unter einem neuen Titel: «Schweiz am Sonntag» – mit einer Auflage von 203 000 Exemplaren ist sie die grösste abonnierte Sonntagszeitung.

Die neue Marke ist Programm. Die Zeitung bringt Recherchen, Hintergründe und Unterhaltung aus allen drei Ebenen unseres Landes: nationale, kantonale und kommunale Themen. Und natürlich findet auch die grosse weite Welt in unserer Zeitung statt, mit der die Schweiz so eng verknüpft ist.

Wo immer man die «Schweiz am Sonntag» abonniert oder kauft: Neu gibts überall einen starken Regionalbund, und das in zehn Versionen:
– Für Graubünden
– Für Glarus
– Für Gaster-See
– Für Limmattal/Zürich
– Für den Aargau
– Für Basel und Baselland
– Für Solothurn/Oberaargau
– Für Olten
– Für Zofingen
– Und auch die Leser in der übrigen Schweiz finden in ihrer Zeitung jetzt einen Regionalteil, mit einem «Best of» aus den Kantonen und Gemeinden.

Während die nationalen Zeitungsbünde von der bisherigen «Sonntag»-Redaktion in Baden produziert werden, entstehen die jeweiligen Regionalbünde vor Ort. Die Verlage AZ Medien und Südostschweiz Medien wollen mit diesem Schritt ihren Leserinnen und Lesern einen journalistischen Mehrwert bieten – und den Anzeigenkunden eine attraktive Werbeplattform. Dies nicht nur in der gedruckten Zeitung, sondern auch in unserer iPad-Version und als E-Paper.

Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!