VON SACHA ERCOLANI

Immer wieder kursierten nach Carl Hirschmanns Verhaftung Gerüchte, dass nun auch seine frische Liebe aufgrund der Sex- und Gewaltvorwürfe am Ende sei. Es ist jedoch alles anders: Die schöne Noémie Lenoir aus Paris geht mit ihrem neuen Freund auch durch schwere Zeiten: «Da Carl wegen des Verfahrens nicht ausreisen darf, ist Noémie Mitte der Woche zu ihm nach Zürich geflogen», so ein Freund des Paares zum «Sonntag». Sie werde noch bis Sonntagabend bei ihm bleiben. «Die beiden wirken sehr verliebt und geniessen die gemeinsame Zeit.»

Von den Sex-Gerüchten und davon, dass Carl angeblich seine Ex-Freundin Luciana Miller (19) geschlagen haben soll, lasse sich das erfolgreiche Model überhaupt nicht einschüchtern. Sie liebe ihren Carl, zu ihr sei er immer recht gewesen – ein Gentleman. Vor knapp zwei Monaten verliess Carl Hirschmann nach einem Jahr Beziehung Luciana Miller – für Noémie Lenoir. Kurz darauf zeigte Miller den Milliardärssohn an.

Ihre Vorwürfe sind happig: Im Urlaub an der Côte d’Azur soll er sie geschlagen haben, bis ihr Stiefvater – CSI-Präsident Rolf Theiler – aus Zürich herbeigeeilt kam. Wegen Miller soll der «Saint Germain»-Klubbesitzer in Zürich verhaftet und in Untersuchungshaft gesetzt worden sein. Worum es im Verfahren aber genau geht, wurde offiziell nie bekannt gegeben.

Lesen Sie die ganze Geschichte in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!
Foto: Paolo Foschini - smile-to-me