VON SACHA ERCOLANI

Zwei Tage sass Klubbesitzer Carl Hirschmann (29) diese Woche im Gefängnis. Dann die Überraschung: Der Haftrichter liess ihn laufen – obwohl Hirschmann Sex mit einer 15-jährigen Polizistentochter gehabt haben soll. «Sonntag»-Recherchen zeigen jetzt, warum er freikam: Gemäss Insidern aus Polizeikreisen entlastete die 15-jährige Claudia* den Spross der Jet-Aviation-Dynastie bei der Befragung des Haftrichters.

Sie sagte aus, sie habe Hirschmann bezüglich ihres Alters mehrfach angelogen und auch ihre über 18-jährige Kollegin Katia* habe das Schutzalter stets vor Carl verheimlicht. Zusätzlich entlastend für Hirschmann: Nur kurz vor der Anzeige schrieb Katia ihm mehrere SMS. Sie wolle seine Freundin sein und finde ihn toll – und dann sagte sie bei der Polizei aus, sie sei von Hirschmann sexuell genötigt worden.

Nun gerät Katia selber unter Druck: Obwohl sie offenbar wusste, dass ihre Kollegin Claudia erst vor kurzem ihren 15. Geburtstag feierte und Hirschmann schweizweit als angeblicher Sex- und Prügeltäter bekannt ist, hatte sie mit Claudia und Hirschmann Gruppensex. Dies nicht nur einmal, sondern dreimal: an einem Nachmittag und an zwei Abenden – immer in Hirschmanns ehemaliger Suite des Zürcher Luxushotels Dolder Grand. Dies zeigen zuverlässige Informationen.

Brenzlig für das volljährige Partygirl Katia: Auch sie hatte somit sexuelle Handlungen mit einer Jugendlichen im Schutzalter. Dabei handelt es sich um ein Offizialdelikt (Gefängnis bis fünf Jahre möglich).

Droht nun nach Hirschmann auch Katia ein Verfahren wegen Sex mit einer Minderjährigen? Mario Cortesi, Sprecher der Zürcher Stadtpolizei: «Ich will mich nicht zur Angelegenheit äussern, denn die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft laufen noch immer. Aber egal, welche Person: Betreffend Sex mit Minderjährigen verweise ich auf den Artikel 187 des Schweizerischen Strafgesetzbuches», so Cortesi.

Das dürfte bedeuten, dass sich auch Katia vor Gericht verantworten muss. Katia wird beweisen müssen, dass sie nicht wusste, dass ihre Kollegin erst 15 Jahre alt war – was sehr schwierig werden dürfte. Der Polizei sagte sie, sie kenne Claudia auch erst seit kurzem und wusste auch nicht, dass sie so jung sei. Gemäss Recherchen sind die beiden jedoch immer wieder auf Fotos von Partyportalen gemeinsam abgelichtet.

Zuletzt bei einer Party im Zürcher In-Klub Indochine. Weder die beiden Mädchen noch Carl Hirschmann, der derzeit wieder in der Zürcher Villa seines gesundheitlich angeschlagenen Vaters wohnt, wollten Stellung nehmen. Hirschmann: «Ich kann und will absolut nichts dazu sagen.»
*Namen von der Redaktion geändert.

Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!