VON SACHA ERCOLANI

Das Schweizer Fernsehen hat die Italien-Korrespondenten-stelle diese Woche intern ausgeschrieben – und schon brodelt im Leutschenbach die Gerüchteküche: Gemäss einem Insider soll die beliebte Tagesschau-Moderatorin Béatrice Müller (48) schon in den nächsten Wochen definitiv die Nachfolge des Churers Gianluca Galgani (53) antreten.

Alles spricht dafür, dass Müller mit ihrem Ehemann Heiner Hug (62) für immer nach Italien zieht. Die Voraussetzungen könnten besser nicht sein: Als junge Frau lebte Béatrice Müller in Rom, sie spricht perfekt Italienisch. Heute besitzt sie mit ihrem Mann ein Landhaus in der südlichen Toskana – für sie ihr Zuhause. Ihre gemeinsame Freizeit verbringt das Ehepaar selten in der Schweiz. In Italien frönen die beiden am liebsten ihrer Leidenschaft – dem Kochen. Ihren Mann bezeichnete Müller kürzlich in einem Interview mit der «Schweizer Illustrierten» als «Buongustaio und her-vorragenden Koch».

«Es stimmt, die Stelle wurde soeben ausgeschrieben», bestätigt SF-Sprecher Urs Durrer gegenüber dem «Sonntag». Es sei jedoch noch nichts entschieden. Und noch ein Gerücht machte am Freitagabend beim Osteressen der Tagesschau-Redaktion die Runde: Cornelia Boesch (33) soll Béatrice Müller ersetzen und neue «Anchorwoman» der Tagesschau werden.

MEHR VIP-NEWS: www.goob.ch