Sie ist ein echter Schweizer Exportschlager. Keine andere Schweizerin ist so dick im deutschen und italienischen Showgeschäft wie Michelle Hunziker. Doch nun kehrt die 35-Jährige in ihre Heimat zurück. Erstmals tritt Hunziker mit einem eigenen Bühnenprogramm in der Schweiz auf. «Für mich geht ein Traum in Erfüllung», sagt Hunziker über ihre eigene Show.

Die Minitournee startet am 6. März und führt sie nach Lugano, Zürich, Amriswil und Biel. In ihrem musikalischen Theaterstück «Das Lachen kommt über mich» erzählt die hübsche Blondine aus ihrem turbulenten Leben – mit Charme und viel Selbstironie. 2010 führte Hunziker ihr Programm bereits erfolgreich in mehreren Theatern in Italien auf.

Das Publikum darf also gespannt sein. Keinen Zweifel an Hunzikers Erfolg hat einer, der es wissen muss. Pop-Titan Dieter Bohlen schwärmte zuletzt im «Sonntag»-Interview von seiner Jury-Kollegin beim «Supertalent». «Bei ihr stimmt einfach alles. Michelle ist witzig, charmant, sieht hammermässig aus und hat eine extrem positive Art. Mehr geht nicht.»

Ausserdem ist sie sprachgewandt. Im Tessin zeigt die in Lugano geborene Entertainerin ihre Show in der italienischen Urfassung. In Zürich und Amriswil singt sie auf Deutsch und in Biel wird sie zweisprachig auftreten.

22 Sänger, Tänzer und Musiker begleiten Hunziker bei ihrem viertägigen Kurztrip durch die Schweiz. Dennoch ist jetzt schon klar: Es wird eine wahre «One-Woman-Show».

Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!