Hausdurchsuchung bei SVP-Kantonsrat Hermann Lei

key

key

WEINFELDEN. In der Affäre Hildebrand hat die Staatsanwaltschaft Zürich eine Hausdurchsuchung bei SVP-Kantonsrat Hermann Lei durchgeführt. Das bestätigt sein Anwalt Valentin Landmann gegenüber der Zeitung „Der Sonntag“. Zurzeit wird Lei von der Staatsanwaltschaft befragt. Gegen ihn läuft eine Untersuchung wegen des Verdachts auf Verletzung des Bankkundengeheimnisses und Verbreitung von Geschäftsgeheimnissen. Lei, so Landmann, kooperiere vollständig gegenüber der Staatsanwaltschaft und lege alles offen. Ob sein Klient sich strafbar gemacht habe, werde die Untersuchung ergeben, so Landmann. Er stellt sich weiterhin auf den Standpunkt, dass Herr Lei unschuldig ist.

Artboard 1