VON SACHA ERCOLANI

Bereits jetzt verdient der Spezialist für kosmetische Zahnmedizin mehr als 350 000 Franken pro Monat mit seiner VIP-Bleaching-Zahncreme Swissdent. Nun will er in Werbung investieren und für sein Produkt einen Topstar als Botschafter verpflichten. Dafür traf sich Vaclav Velkoborsky am Rande der Filmfestspiele in Cannes vor wenigen Tagen mit Paris Hilton, Angelina Jolie und ihrem Mann Brad Pitt (45) zu ersten Gesprächen. «Die Verhandlungen sind am laufen und waren sehr angenehm», so Velkoborsky zum «Sonntag». «Vor allem Paris Hilton war sehr angetan von meinem Produkt.»

In den nächsten Wochen werde er kommunizieren, wer das neue Aushängeschild seiner Erfindung sei. Dass seine Zahnpasta hilft, hat sich in der Branche längst herumgesprochen: Hollywood-Stars wie Julia Roberts (41) oder Leonardo Di Caprio (34) schwören auf Schweizer Qualität. Velkoborsky: «Seit längerem beliefere ich unzählige internationale Schauspieler und Künstler mit meiner Erfindung – sie sind sehr zufrieden und bestellen immer nach.»

Vor allem vor Gross-Events oder Filmpremieren seien seine Produkte sehr gefragt. Der Zahnmediziner hat mehrere Jahre in einer renommierten Klinik für Prominente in Beverly Hills (Los Angeles, USA) gearbeitet und ist mit den Stars auf Du und Du. «Dort hat der Trend seinen Ursprung. Die Stars wollten ein blendend weisses Lächeln und liessen dafür ihre Zähne künstlich aufhellen oder Lumineers, hauchdünne Keramikschalen, aufkleben.»