DATE MIT ZÜRCHERIN

1276370611.jpg

1276370611.jpg

Der Schmusesänger und die Schauspielerin wollten ihre Treffen geheim halten – ein Paparazzo-Foto macht das jetzt aber unmöglich.

VON SACHA ERCOLANI

Vor kurzem sass Lionel Richie (61) in Mallorca als Stargast auf dem «Wetten dass...?»-Sofa und begeisterte mit seinen Songeinlagen «All Night Long» und «Hello» ein Millionen-TV-Publikum. Letzte Woche turtelte der Weltstar mit der Zürcher Schauspielerin Lisa Parigi (27) – der Soulsängerin mit der unverkennbaren Stimme – bei einem gediegenen Nachtessen den ganzen Abend lang.

Davon gibt es sogar ein Beweisfoto, welches dem «Sonntag» vorliegt: Als die beiden gegen 23 Uhr mit Lionels Auto den Parkplatz des asiatischen In-Restaurants Nobu in Los Angeles verliessen, wurden sie von einem Paparazzo abgefangen – und dies nicht zum ersten Mal. «Es stimmt, Lionel und ich haben uns in letzter Zeit mehrmals verabredet», gesteht die attraktive Schweizerin mit karibischen Wurzeln auf Anfrage. «Er ist ein sehr charmanter und aufmerksamer Mann.» Sie sei aber, wie Lionel Richie auch, derzeit noch immer Single.

Nun wird den beiden in den USA bereits eine Affäre nachgesagt – darauf angesprochen, umgeht Lisa gekonnt: «Wir werden uns sicher weiterhin treffen, doch das ist Privatsache und ich möchte nicht darüber reden.» Lionel Richie lege, wie viele andere Stars, grossen Wert auf Privatsphäre. «Eigentlich wollten wir das Ganze für uns behalten, doch jetzt gibt es nun halt einmal dieses Paparazzo-Bild!»

Lionel Richie ist bereits zweimal geschieden und gilt in der Szene als Frauenheld. Er ist bekannt dafür, dass er gerne jüngere Frauen trifft. Parigi: «Zu mir war er bisher immer ein absoluter Gentleman und ich glaube nicht, dass er zurzeit noch andere Frauen datet.» Lisa Parigi lebt nun schon seit knapp drei Jahren in der US-Filmstadt Los Angeles. Davon teilte sie sich zwei Jahre eine WG mit Ex-Miss-Schweiz Lauriane Gilliéron (26). «Lauriane ist eine gute Freundin, wir haben viel Spass zusammen.»

Und auch beruflich läufts Parigi hervorragend. Sie wird vom selben Manager wie Oscarpreisträgerin Halle Berry (44) vertreten, durfte schon im Videoclip von Superstar Kanye West (33) mitwirken und für Designer Roberto Cavalli (69) modeln. «Ich bin total glücklich in Kalifornien», so Lisa. Lionel Richie hat mehr als 100 Millionen Alben verkauft, vier Grammys und einen Oscar gewonnen und hat Beziehungen im Showbusiness wie kaum ein anderer – doch davon will die Schweizerin nicht profitieren: «Er macht sein Ding und ich meines, Berufliches und Privates muss man strikte trennen.»

Mehrmals im Jahr fliegt sie nach Zürich, um ihre Familie zu besuchen. «Die vermisse ich oft schrecklich – aber auch Bündner Fleisch und echtes Schweizer Raclette fehlen mir.»

Mehr Themen finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder über E-Paper!

Artboard 1